Indivi­duelle Programm­ierung von Funktio­nalitäten in Virtual Reality (VR)

zurück

Entwicklung maßgeschneiderter kundenspezifischer Simulationen für VR-Visualisierungen, z.B. Laufwegsimulation über künstliche Intelligenz (KI)

Wir machen abstrakte Inhalte im räumlichen Kontext mithilfe von Virtual Reality (VR) intuitiv verständlich. Die Planung komplexer Bauprojekte wie Fabrikhallen bietet in der Praxis viel Raum für Fehler und Missverständnisse. Baupläne sind z.B. für die späteren Nutzer, die ja in der Regel keine Bauexperten sind, nur schwer zu verstehen und so passiert es oft, dass die Planer die Vorstellungen der Kunden anders interpretieren.

Damit Unstimmigkeiten schon früh erkannt werden, programmieren wir für Sie individuelle Funktionalitäten zum Visualisieren komplexer entwurfs- und planungsrelevante Zusammenhänge mithilfe von Virtual Reality. Besonderen Fokus legen wir dabei auf die menschliche Komponente, z.B. Ablaufsimulationen oder Abhängigkeitsmodelle, also VR-Modellen, in denen Sie erkennen können, wie einzelne Elemente zu einander stehen, wie weit entfernt z.B. die Küche vom Besprechungsraum liegt. Durch das Virtual Reality-Modell gelingt es, auch abstrakte Inhalte im räumlichen Kontext zu verstehen.

Anwendungsbeispiele für individuelle Programmierung in VR:

  • Laufwegesimulation/Materialflüsse über künstliche Intelligenz (KI)
  • Entfluchtungsvisualisierung unter Einbeziehung verschiedener Szenarien
  • Revisionsbereiche / Öffnungen / Erreichbarkeiten
  • Ergonomische Überprüfung
  • Montagekonzept / Taktzeiten-Validierung
  • Überlagerung von Punktwolken (3D-Scan zur Planung) zur Bewertung von Bautoleranzen
Gerrit Hoppe
Ansprechpartner
Gerrit Hoppe
Virtual & Augmented Reality
Tel: 0241 53 80 800
Nachricht senden
url: https://formitas.de/datenschutzerklaerung/