Funktio­naler VR-Walk­through

zurück

Virtueller Rundgang durch den Ist-Zustand des Gebäudemodells mit seinen individuellen technischen Schwerpunkten, z.B. TGA, mithilfe einer VR-Brille

Der VR-Walkthrough ermöglicht allen Stakeholdern einen intuitiven Zugang zum aktuellen Planungsstand nach dem „What you see is what you get“-Prinzip. Die 3D-Simulation erzeugt eine räumliche Erfahrung und vereinfacht so die Lesbarkeit der Pläne um ein Vielfaches. Weiterer entscheidender Vorteil der Simulation: Es ist dort viel einfacher eine konkrete Raumvorstellung und ein besseres Verständnis für das Gebäude insgesamt zu entwickeln. Auf diese Weise sind die Nutzer in der Lage, die Planung ganzheitlich zu validieren.

Zusätzlich zur Echtzeitvisualisierung (real time) des Soll-Zustands der späteren Räumlichkeiten lassen sich weitere Aspekte der Planung durch das Schalten der verschiedenen Modellschichten in den Fokus rücken, z. B. verdeckte Installationsschächte, die Tragwerksstruktur oder unzugängliche Räume wie Zwischen- und Abhangdecken. Betrachtungen, die in der Realität nicht möglich sind, z.B. TGA ohne „störende Architektur“, sind im virtuellen Raum leicht realisierbar.

So entsteht ein tieferes Verständnis der Planung als Gesamtwerk statt der herkömmlichen Betrachtung nach Gewerk. Durch die gewerksübergreifende räumliche Darstellung finden Sie schnell Potentiale und Schwachstellen, können diese räumlich verorten und verständlich kommunizieren.

Anwendungsbeispiele:
Planungskonflikte zwischen Gewerken wie: Doppelbelegung von Schächten, versetzte Planung von Durchbrüchen und Rohrleitung, Sichtbarkeit von Technischer Gebäudeausrüstung aus der Nutzerperspektive, Stufen und Hindernisse für die Barrierefreiheit

Unsere Referenz

Digitalisierungsberatung, Fabrikplanung mit BIM

Digitalisierungs­beratung und VR Experience

Beratung der e.GO Mobile AG im Bereich der Fabrikplanung mit BIM-Fokus
Auftraggeber:
e.GO Mobile AG
Matthias Bertling, Senior Manager Factory Planning
Was hat BIM Ihrem Projekt gebracht?
• Erhöhung der Planungseffizienz durch zentrales und integriertes Datenmodell
• Reduzierung der Planungsdauer durch digitale Planungsworkflows
• Verfügbarkeit der benötigten Informationen durch cloudbasierte Datenplattform
Warum würden Sie die Formitas AG weiterempfehlen?
• Umfangreiche Expertise im Bereich BIM Beratung/Konzeptionierung und Implementierung
• Umsetzungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise mit hohem Kundennutzen
Gerrit Hoppe
Ansprechpartner
Gerrit Hoppe
Virtual & Augmented Reality
Tel: 0241 53 80 800
Nachricht senden
url: https://formitas.de/datenschutzerklaerung/